Mai 23, 2022

SEO-Trends für dein Start-up im Jahr 2022

Wenn du keinen gut durchdachten Plan zur Optimierung deiner Website hast, kann es schwierig sein, Besucher auf deine Website zu bekommen. Laut Statistik werden täglich etwa 4 Milliarden Suchanfragen an Google gestellt. Jede Website strebt danach, ganz oben auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen zu stehen, aber nur die am besten optimierten Websites können das erreichen.

Deine Website muss auf der ersten Seite der Suchergebnisse erscheinen, um Traffic zu generieren. Dadurch wird die Bedeutung der aktuellen SEO-Trends hervorgehoben.

Im Jahr 2022 gibt es ein paar SEO-Trends, die du im Auge behalten solltest

Damit deine Website einen Spitzenplatz in der SEO-Performance erreicht, muss eine Reihe von Variablen überwacht werden. Dazu gehören Keywords, Traffic, User Engagement und andere Messgrößen. Diese SEO-Elemente wiederum sind aufgrund der Algorithmen von Google ständigen Veränderungen unterworfen. Was jetzt noch funktioniert, kann morgen schon nicht mehr funktionieren.

Dieser Artikel informiert dich über nützliche SEO-Trends für 2022, die dir helfen, eine starke Online-Präsenz für deine Website aufzubauen.

AI steht für Künstliche Intelligenz (KI)

Künstliche Intelligenz beeinflusst viele Aspekte der Wirtschaft, auch die Art und Weise, wie Menschen mit Daten auf digitalen Plattformen interagieren. Die Personalisierung, die künstliche Intelligenz den Menschen ermöglicht, ist der Grund für diesen Wandel. Google nutzt künstliche Intelligenz, um den Nutzern genau die Ergebnisse zu liefern, nach denen sie suchen. Die Fähigkeit des Tools, auf einzigartige Weise zu verstehen, bestimmt seine Leistung.

Experten zufolge kann künstliche Intelligenz dir dabei helfen, überzeugendere Inhalte für deine Website zu erstellen, indem du sie in den Prozess der Inhaltserstellung einbeziehst. Außerdem kannst du die Anzahl deiner Links erhöhen, indem du deine Keyword-Recherche verbesserst, alle digitalen Kanäle optimierst und die Anzahl deiner Links erhöhst.

Inhalte die einzigartig und aussagekräftig sind

Inhalte sind zwar wichtig für SEO und das Ranking, aber die Qualität der Inhalte ist der wichtigste Faktor. Was die Wirkung angeht, sind authentische Inhalte wichtiger als Branding. Wenn du Inhalte erstellst, die denen ähneln, die Google bereits kennt, sinken deine Chancen auf eine gute Platzierung in den Suchergebnissen.

Bevor du dein Material veröffentlichst, solltest du sicherstellen, dass es einen Mehrwert für deinen Kommunikationsstil und deine Sprache darstellt. Es muss vor allem dem E-A-T-Prinzip von Google entsprechen. Das bezieht sich auf die Google-Kriterien Wissen, Authentizität und Integrität, anhand derer die Qualität der Inhalte einer Website bestimmt wird.

Dies kannst du erreichen, indem du deine Behauptungen mit Fakten und Daten belegst, auf vertrauenswürdige und maßgebliche Websites verweist und deine Informationen regelmäßig aktualisierst, damit sie die neuesten Standpunkte und Entwicklungen widerspiegeln.

Inhalte in Videoformat

Im Reich von „Content is King“ sind Videos das wertvollste Gut. YouTube hat mittlerweile über 1 Milliarde monatlich aktive Nutzer und wächst weiter. Laut Cisco werden Videoinhalte bald alle anderen Arten von Inhalten in Bezug auf Traffic und Zuschauerzahlen übertreffen.

Es ist wichtig, dass du deine Videoinhalte für das Internet optimierst. Um effektiv zu sein, sollte die Beschreibung mehr als nur eine Liste von Schlüsselwörtern enthalten. Jeder Punkt auf dem Bildschirm muss in der Lage sein, den Kanal zu sehen. Um ein paar Ideen zu bekommen, benutze die Autovervollständigungsoption auf der von dir gewählten Plattform.

Snippets

Featured Snippets werden oben auf der Ergebnisseite der Suchmaschine in einem rechteckigen Format angezeigt. Snippets sind für Websites nützlich, weil sie das Ranking verbessern. Da der im Snippet angezeigte Inhalt jedoch ausschließlich von den Crawlern des Google-Algorithmus bestimmt wird und nicht von dir, hast du keinen Einfluss darauf.

Obwohl es unklar ist, welche Technik man anwenden sollte, damit eine Webseite im Featured Snippet erscheint, haben SEO-Experten einige Strategien vorgeschlagen. Beginne mit der Beantwortung eines bestimmten Themas in Listenform oder mit gut strukturierten Informationen, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Verwende die passenden Überschriften und Zwischenüberschriften in einer gut organisierten Struktur, um deine Informationen logisch zu formatieren.

Nutze die Struktur der Überschriften-Tags, die wir bereits besprochen haben, um deinen Beitrag in Hauptpunkten zusammenzufassen und sie am Anfang oder Ende deines Artikels zu platzieren. Um deine Chancen zu erhöhen, dass dein Inhalt in den Suchergebnissen weiter oben erscheint, solltest du ihn mit Schema kennzeichnen.

Bildverbesserung

Die Kaufentscheidungen der Menschen werden durch visuelle Eindrücke beeinflusst. Die Optimierung von Bildern wird von Suchmaschinen wie Google sehr geschätzt, und es ist wichtig, sie in deine langfristige Marketingstrategie einzubeziehen.

Erstelle eine Content-Marketing-Strategie, die hochwertige, relevante Fotos enthält. Achte darauf, dass die Fotodatei beschriftet ist, damit du Änderungen an dem Dokument vornehmen kannst. Dadurch wird es in den Suchergebnissen besser platziert, weil es für den Inhalt der zugehörigen Seite relevanter ist.

Da Crawler Alt-Tags verwenden, um Fotos zu kategorisieren, ist es von Vorteil, sie mit einzubeziehen. Um schnellere Ladezeiten zu erreichen, solltest du die Pixeldichte so gering wie möglich halten, ohne die Bildqualität zu beeinträchtigen. Um das Crawling zu erleichtern, solltest du Fotos in deine Sitemap einbauen.

Strukturierte Daten

Strukturierte Daten ermöglichen es den Suchmaschinen, die Inhalte, die du ihnen präsentierst, richtig zu bewerten. Google hat das Testen strukturierter Daten vereinfacht, indem es ein Tool zur Verfügung stellt, mit dem du mehr über das Konzept erfahren kannst.

Wenn du strukturierte Daten auf deinen Seiten und in deiner gesamten Website verwendest, wird sich das Suchmaschinenranking deiner Website deutlich verbessern.

Schlüsselwortphrasen im Nutzerkontext

Strategien zur Erstellung von Inhalten sollten unter anderem die Verwendung von Hauptschlagwörtern, Zusatzschlagwörtern und Long-Tail-Schlagwörtern beinhalten. Long-Tail-Keywords (spezifischere Begriffe oder Schlüsselwörter) machen nach Angaben des Keyword Institute etwa 73 Prozent aller Internetsuchen aus. Sie können entscheidend dazu beitragen, dass du besser abschneidest als die Konkurrenz, denn sie haben eine Konversionsrate von 35 %.

Je relevanter und passender deine Keywords für deine Leserschaft sind, desto größer sind deine Chancen auf eine gute Platzierung – achte also darauf, Inhalte zu erstellen, die auf die Bedürfnisse deiner Zielgruppe zugeschnitten sind.

Die Bedeutung von Core Web Vitals

Die Webgrundlagen sind eine Reihe von drei Indikatoren, die Google ausgewählt hat, um die realen Leistungskennzahlen einer Seite zu ermitteln. Google hält Faktoren wie Ladegeschwindigkeit, Engagement und allgemeine Stabilität für entscheidend, um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten.

Diese Faktoren wurden als Ranking-Kriterium in ihrem Algorithmus verwendet. Wir müssen die Menge an Kodierung auf unseren Websites reduzieren und unsere Website-Teile so organisieren, dass die Nutzer/innen das bestmögliche Erlebnis haben.

Trends der Suchmaschinenoptimierung für 2022

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein komplexer, aber notwendiger Teil der Online-Marketingstrategie eines jeden Unternehmens. Die oben genannten SEO-Trends für das Jahr 2022 unterstreichen dies nur und du solltest mit Bedacht vorgehen. Wenn du deine Konkurrenten übertreffen willst, musst du sicherstellen, dass du diese Methoden richtig einsetzt.

Ein Experte für Suchmaschinenoptimierung und digitales Marketing kann dir helfen, echte Ergebnisse mit deiner SEO-Strategie zu erzielen.