Mai 22, 2022

Verwandle dein Büro in einen Garten

Dein Büro ist der Raum, in dem du einen großen Teil deiner Zeit und deines Tages verbringst. Hast du schon einmal darüber nachgedacht, wie du diesen Bereich, in dem du jeden Tag fast die Hälfte deines Tages verbringst, verbessern kannst? Eine der gängigsten, sehr modernen und zeitgemäßen Ideen ist es, deinen Raum mit Innenraumpflanzen zu dekorieren und ihn in ein Gartenbüro zu verwandeln.

Was sind die Vorteile eines Büros mit Pflanzen?

  1. Stimmungsaufheller

Pflanzen und Gartenbüros machen einen Ort attraktiver und einladender. Außerdem vermittelt die grüne Farbe von Pflanzen laut Farbpsychologie ein Gefühl von Gelassenheit, Belebung und Gesundheit und löst ein Gefühl der Euphorie aus.

  1. Verbindung mit der Natur

Gartenbüros und vor allem ein isoliertes Gartenbüro sind auch deshalb sehr gut, weil der Mensch ein inneres Bedürfnis hat, sich mit der Natur zu verbinden, etwas, das Wissenschaftler „Biophilie“ nennen. Diese Verbindung wirkt sich auf ihr Wohlbefinden, ihre geistige Gesundheit, ihre Produktivität und ihre sozialen Beziehungen aus.

Eine biophile Umgebung, also eine naturnahe Umgebung, hilft bei der Bewältigung von Ängsten und Stress, bei der Verbesserung der kognitiven Funktionen und der Stärkung der geistigen Kraft.

  1. Stressabbau

Es wurden viele Studien zur Wirkung von Pflanzen auf Arbeitnehmer durchgeführt. Demnach wurde bei Arbeitnehmern, die in Gartenbüros mit Pflanzen arbeiten, eine Verringerung von Stress, Anspannung, Angst, Depression, Ärger und Müdigkeit festgestellt. Außerdem ist der Arteriendruck niedriger und die Erholung vom Stress erfolgt schneller.

Ergonomische Stühle für dein Büro

  1. Steigerung der Produktivität

Pflanzen in der Arbeitsumgebung können auch dazu beitragen, dass sich der/die Arbeitnehmer/in mehr konzentriert und aufmerksamer arbeitet. Sie verbessern auch sein Gedächtnis und seine Effizienz sowie seine Kreativität. Da Pflanzen Lärm absorbieren, helfen sie außerdem dabei, Aufmerksamkeitsdefizite abzubauen, und fördern so die Selbstfokussierung.

  1. Die Atmosphäre verbessern und aufwerten

Die Luft in den geschlossenen Räumen eines Büros ist manchmal schwerer als die Außenluft, da sie Staub und Stoffe wie Benzol, Trichlorethylen und Formaldehyd enthalten kann, die Nasen- und Augenreizungen, Atemprobleme, Asthma, Kopfschmerzen und Übelkeit verursachen können.

Forschungen zufolge reinigen Pflanzen die Luft von Schadstoffen und Toxinen und verbessern so unsere Gesundheit. Außerdem tragen Pflanzen zum Ausgleich der Luftfeuchtigkeit bei und machen die Atmosphäre und die Luft in der Umgebung angenehmer.

Aber bevor du in ein Gartenbüro investierst, solltest du natürlich beachten, dass nicht alle Pflanzen für dein Arbeitsumfeld geeignet sind. Du solltest bestimmte Bedingungen berücksichtigen, wie zum Beispiel, dass dein Büro täglich ausreichend Licht hat, wie oft du deine Pflanzen gießen kannst und wie viel Platz du hast.

Es ist ratsam, Pflanzen zu wählen, die widerstandsfähig sind und keine besondere Pflege und Behandlung benötigen. Für ein Büro sind die folgenden Pflanzen ideal: kleine Kakteen, Aloe, britischer Efeu sowie Spinnenpflanzen. Wenn du Blumen magst, gibt es ebenfalls viele Möglichkeiten für dich. Eines ist sicher: Ein Gartenbüro wird dein tägliches Leben verändern.